tbw research

Innovation beim Bauen

 

Der Bauprozess ist in großer Veränderung. Neue IT Tools wie BIM Building Information Modelling verändern den Planungsprozess. Life Cycle Engineering macht uns bewusst, dass Projekte lange leben und sich stetig den Veränderungen einer rasch lebigen Zeit anzupassen haben, ohne ihren Wert zu verlieren. Der Großteil der Lebenszykluskosten von Projekten fällt in der Betriebsphase an, nicht in der Planungs- und Bauphase. Das gilt für Immobilien, Industrie und Infrastruktur gleichermaßen. Die Lebenszyklus-Optimierung von Bauprojekten ist ein weites Forschungsgebiet und steht erst am Beginn. Agile Prozesse waren in der IT die Antwort auf die Herausforderung von Qualität und Effizienz. Die Forschung wird zeigen, dass agile Prozesse auch in der Bauindustrie eine passende Antwort für die Zukunft sind.

LCCO, Life Cycle Cost Optimisation, ist ein Forschungsthema, das auch von einer Dissertation begleitet wird. Die wechselseitige Beeinflussung zwischen Projekten und Prozessen in den Phasen Entwicklung, Planung, Errichtung und Betrieb ist Gegenstand einer anderen Dissertation. Das Forschungsthema dazu lautet PIM Project Information Management. Die neue industrielle Revolution (Stichwort Industrie 4.0) wird auch die Bauindustrie betreffen. Ein dritter Forschungsschwerpunkt sind innovative Modelle für Ausschreibung, Vergabe, Vertrag und Abrechnung (AVVA). Allmählich wird bewusst, dass der „konfrontative Bauprozess“, wie er sich in den letzten Jahrzehnten entwickelt hat, nicht zum Erfolg führt. Unter dem Forschungstitel „Alliance Contract Management“ entwickeln wir neue Formen von kooperativen Bauprozessen im Zusammenwirken mit Experten aus Wirtschaft und Recht. 

Viele Forschungsaspekte, nicht zuletzt auch aus dem Bereich des Bauens finden sich im großen Thema „Smart Cities“. In einer Smart City wie Wien lebend stellt dies einen logischen Forschungsschwerpunkt für die Zukunft dar.